Sturm am Cap Hanseatic

Ein Teamevent mit Geo-Caching sollte es sein – mit Teamelementen, Spaß und Abwechslung für die Konferenzteilnehmer der Universität Münster. Eine ziemlich breite Spannweite – aber die Herausforderung haben wir gerne angenommen. Und so starteten Wochen vorher schon die Vorbereitungen. Für den Tag hatten wIr alles gut geplant und für jedes Team einen Plan geschrieben – wer wo wann welche Übung macht, wie lange die Wegstrecken sind und alle Eventualitäten eingeplant (so glaubten wir). Jede Station so bemessen dass sich die Gruppen nicht begegnen und alle an jeder Station gleich lang in Aktion sind.

Der Start war am Hotel Hanseatic. Die Gruppe bildete 3 kleinere Gruppen und bekamen die Unterlagen in die Hand: eine separate Wegbeschreibung mit den Koordinaten der Stationen und GPS Handgeräte samt Erläuterung. Für jede Gruppe eine andere. Und dann folgte der Startschuss. Die Gruppen warteten kurz ab, berieten sich und liefen dann alle in die gleiche Richtung !!!!! Kann das sein? Etwas ungläubig stand ich da, dann stieg langsam Panik in mir auf. Hatte ich vielleicht einen Fehler bei den Koordinaten gemacht und alle Gruppen zur gleichen Station geschickt. Ich konnte es kaum glauben und lief auch schon zu meinem Auto. Computer geschnappt und schnell nachschauen – das wäre ja der Supergau. Also schnell schnell, ich bekam langsam Panik – oder vielleicht schnell Panik! Also die Anweisungen waren alle richtig. Oh je – hatte ich 3mal das gleiche Papier ausgeteilt? Noch während ich im Hanseatic versuchte Ruhe zu bewahren kam der Anruf von Station 1: Sag mal Angelika, wo ist eigentlich unsere Gruppe? Mhmhm Ruhe bewahren. Und dann die Erlösung, der Portier vom Hanseatic kommt zu mir und fragt: Sagen Sie mal ist das okay wenn die ihr iphone benutzen? Die schummeln doch!

Und da sah ich sie wieder den Berg hochkommen. Gott sei Dank – es ist alles okay. Von da an lief dann alles wie geplant und es hat riesig Spaß gemacht. Und jetzt schaut euch einfach die schönen Bilder an. Ich kann euch verraten – es wurde viel gelacht.

Wir wünschen Euch allen so viel Spaß bei eurer Arbeit wie an diesem Tag bei uns. Und wr freuen uns den ein oder anderen einmal bei uns begrüßen zu dürfen.

Liebe Grüße vom gesamten Seilgarten Prora Trainerteam.

Hinterlassen Sie einen Kommentar