Bilder der Sturmflut

Die Sturmflut ist nun ein paar Tage her. Nachdem wir uns das abendliche Spektakel in Stralsund am Hafen angeschaut haben, sind wir am Wochenende nach Prora / Binz an den Strand gefahren um uns die Auswirkungen der Flut vor Ort anzuschauen.

Ergebnis: Das Meer hat sich eine ganze Ecke von Rügen abgeknabbert und zurückgeholt. Der Strand ist jetzt in Prora ca. 60 Meter breit, ich würde sagen 5-10 Meter breiter als davor. Und wir haben jetzt eine Steilküste in Prora 😉

Auf unserem Weg von Prora nach Binz wurde das Ausmaß der Naturgewalten besonders an den Strandzugängen sichtbar, alle haben gelitten und viele hängen seitdem ganz schön in der Luft. Gefunden haben wir auch alte Dünenbegrenzungs-Pfosten, die jetzt wieder freigespült wurden. Daran erkennt man erst einmal wie viel die Düne in den vergangenen Jahren gewandert ist.

Alles in allem sind wir glaube ich nochmal recht glimpflich davon gekommen und ein einmaliges Naturschauspiel war es auf jeden Fall. Klar dass wir da auch gleich ein paar Bilder von gemacht haben.

P.S. Unserem Park ist nichts passiert – yipieee. Auch der vorangegangene Wintersturm hat keine nennenswerte Schäden angerichtet. Es kann also weitergearbeitet werden und die Saison stapft schon heran.

Liebe Grüße Euer Seilgarten Prora Team

Hinterlassen Sie einen Kommentar